Eddie Torres und tanzen auf 2

Alles rund um Salsa-Stile, Tanz-Technik, Ausdruck. Figuren und Lernmethoden.

Moderatoren: Pedro, Barbara

Benutzeravatar
mischka
Power User
Beiträge: 33
Registriert: Mi Aug 09, 2006 8:53 am
Wohnort: Bremen, mischka ist jetzt hamito ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von mischka » Di Mär 27, 2007 12:22 am

Stephan hat geschrieben:Warum Dein Beitrag gelöscht wurde, kann ich nicht sagen. Ich wars jedenfalls nicht. Villeicht ein Moderator aus versehen... Pedro...?
Das glaube ich auch :(
Aber ich nehme an, er hat's nicht absichtlich getan.

Benutzeravatar
Stephan
Site Admin
Beiträge: 683
Registriert: So Dez 19, 2004 5:31 pm
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan » Di Mär 27, 2007 12:28 am

Der edit Button und der delete Button sind bei den Moderatoren sehr dicht beisammen. Da kann man sich schon mal verklicken. Andere User haben nicht die Möglichkeit Beiträge zu löschen.

Benutzeravatar
mischka
Power User
Beiträge: 33
Registriert: Mi Aug 09, 2006 8:53 am
Wohnort: Bremen, mischka ist jetzt hamito ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von mischka » Di Mär 27, 2007 1:04 am

Stephan hat geschrieben:Warum Dein Beitrag gelöscht wurde, kann ich nicht sagen. Ich wars jedenfalls nicht. Villeicht ein Moderator aus versehen... Pedro...?
Das ist der Vorteil an internationalen Foren, da trifft der Moderator die "Geschädigten" nicht später beim Tanzen und muß ein Bier ausgeben :bier:

Benutzeravatar
Pedro
Top Poster
Beiträge: 107
Registriert: Sa Jan 21, 2006 3:10 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Pedro » Di Mär 27, 2007 6:47 am

Mischka, sorry! Das ist mir wohl gestern aus Versehen passiert. Schade, eigentlich, war nämlich echt gut, was da drin stand! Das mit dem "Ungeheuerlich" war nicht so ganz ernst gemeint. In Wirklichkeit ist natürlich weder das Vorziehen der 1, noch das Verzögern der 2 "ungeheuerlich". Es ist auch nicht so schlimm, dass man es irgendjemand "verzeihen" muss. Demnächst schreibe ich jedesmal dazu, wenn ich etwas ironisch meine (jetzt z.B., das war wieder ironisch)! Naja, lassen wir das...

Meiner Meinung nach hatte Neerajs "merkwürdige Zählweise" keine didaktische Gründe, sondern betrifft das Feeling, wie man NY-Style tanzen sollte. Wie ich schon sagte, habe ich diese Zählweise auch bei Eddi aus Hannover und Eddie Torres gehört, bzw. gesehen. Wenn man die Schritte tatsächlich so setzt, wie man zählt, entsteht ein anderes Feeling beim Tanzen.

Ich habs gerade mal probiert und bin mir jetzt ziemlich sicher, dass man die 1 vorzieht. Der Breakschritt muss auf Schlag sein, sonst fühlt es sich total daneben an. Das Vorziehen ist allerdings cool, fühlt sich gut an!

Benutzeravatar
Otfried
Power User
Beiträge: 49
Registriert: Do Feb 16, 2006 4:48 pm

Beitrag von Otfried » Di Mär 27, 2007 7:13 pm

Mischka hat geschrieben: Ach so: "Ungeheuerlich" fände ich eher, (neben dem Löschen von Beiträgen aus nichtigen Gründen Wink) einen Schritt vorzuverlegen, als ihn zu verzögern (egal welchen). Und auch wenn man auf 2 tanzt (egal wie), finde ich die 1 immer noch wichtiger.
Zum Einen wäre es ja nur vorgezogen, wenn man vom Night Club Style kommt, kommt man aber vom Palladium, wäre es verzögert. Jedem das Seine.

Dass du die 1 aber auf jeden Fall wichtiger findest, auch wenn man auf 2 tanzt, das solltest du vielleicht doch noch einmal überdenken. Die 1 ist nämlich nach meiner bescheidenen Meinung im Salsa ziemlich unwichtig. Das ist ja genau das, worauf ich abziele. Erst dadurch, dass auf 1 eben Pause ist, kommt so richtig feeling für Tanzen auf 2 auf ;-)

Ich hab jetzt aber mal einen Verdacht: Ich kenne ja Neeraj von einem denkwürdigen Workshop in Wien vor 5 Jahren, wo ich mich (neben anderen Dingen) wahnsinnig über seine schnoddrige Art aufgeregt habe, mit Timing und Rhythmus umzugehen.

Das führte leider dazu, dass meine damalige Freundin, die bei ihm einen Anfängerkurs gemacht hatte, und sowieso leichte Probleme hatte, den Rhythmus rauszuhören, überall tanzte, nur nicht mehr auf dem Beat, wie übrigens der Großteil des Kurses.

Aber das nur am Rande.

Mischka hat geschrieben: Wieso hältst Du N.Y Style break on2 u. Kubanisch eigentlich für inkompatibel?
Es ist kein Problem flüssig vom einen in's andere oder zu L.A. Style zu wechseln alles auf (123 567 getanzt).

Dazu kommt, dass die wenigsten Frauen das mögen vom Kreis auf die Linie und zurück zu wechseln, weil sie nachher gar nicht mehr wissen was Sache ist. Wechselst Du auf Break on 2 u./o. zurück, ist das Eindeutig.

Das geht (ohne Bruch oder Zwischenschritt) gar nicht wenn Du von Kubanisch auf 1 oder L.A. in Palladium Style willst (oder umgekehrt)!
Das ist tatsächlich eine interessante Frage, und klarerweise kommt sie von dir :-)

Vordergründig sieht es sehr danach aus, als wenn du Recht hättest. Nun habe ich zwar geschrieben, dass Night Club Style für mich nicht viel was Anderes ist, als auf 1 zu tanzen, aber identisch ist es eben nicht. Nach ca 2 Jahren Unterricht im Night Club Style bei Andrea hatte ich genau einen einzigen Übergang gefunden zwischen Kubanisch und NY-Style, der mich überzeugte.

Einfach den Wechsel durchzuziehen ergibt immer einen hässlichen Bruch, der Fluss ist raus, da warte ich lieber bis zum nächsten Stück.

Ich wüsste aber auch gar nicht, wieso ich mir da Mühe geben sollte, denn es ist so viel einfacher, von Kubanisch auf 1 auf NY-Style auf 1 bzw. von Kubanisch auf 2 zu Palladium Style zu wechseln und wieder zurück.

Vom Grundgefühl her tanze ich eh immer kubanisch und flechte nach Gefallen vereinzelte NY-Style-Elemente ein.

Aber du hast natürlich Recht, das darf man nicht beliebig machen, und spätestens wo sich die "Regeln" für die Frau widersprechen ist Schluss, aber das kann man gut vermeiden. Die oberkomplizierten Figurenketten des NY-Styles, bei denen das eine Rolle spielt sind auch nicht so mein Fall.

Saludos,
Otfried
Salsa la vida

Benutzeravatar
Pedro
Top Poster
Beiträge: 107
Registriert: Sa Jan 21, 2006 3:10 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Pedro » Do Mär 29, 2007 9:36 am

Ich habe die Frage mit der Verzögerung zwischen 1 und 2, bzw. 5 und 6 mal in ein anderes Forum gestellte und mein Verdacht, dass die 1 auf 8-und und die 5 auf 4-und vorgezogen wird, scheint sich zu bestätigen. Nachzulesen unter:
http://www.overcoming.de/salsaforum/thr ... #post98451

Interessant ist auch, dass 8-und und 4-und durch die Conga besonders betont werden. Aus Otfrieds Grafik, ziemlich zu Anfang des Threads, geht das hervor. Sehr deutlich kann man das bei dem Stück "Clave y conga" von Nené hören. Wenn man es mitsingt macht die Conga: "BubuuuuGa BubuuuuGa..". Der vorgezogene Schritt käme dann immer genau auf das lange "Buuuuu". Es fühlt sich verdammt gut an, da einen Schritt draufzusetzen! Müsst ihr unbedingt mal probieren!

Benutzeravatar
Otfried
Power User
Beiträge: 49
Registriert: Do Feb 16, 2006 4:48 pm

Beitrag von Otfried » Do Mär 29, 2007 4:12 pm

Hallo Pedro!

Klingt ja ganz interessant, das mit dem Vorziehen, wie ich schon sagte, die Timbales schlägt ganz häufig auf 4+ ab, und die Conga spielt natürlich die 4 und die 4+.

Aber
Wo ist denn jetzt der Rest der Diskussion von gestern :?:

Saludos,
Otfried
Salsa la vida

Benutzeravatar
Stephan
Site Admin
Beiträge: 683
Registriert: So Dez 19, 2004 5:31 pm
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan » Do Mär 29, 2007 5:10 pm

Der Rest der Disskussion von gestern ist leider durch den Serverumzug verloren gegangen. :? Sorry!

Ich hab so oft wie möglich versucht, das Forum vor dem Umzug zu sichern, aber ab dem Moment, an dem die Domain zu dem neuen Provider umgeschaltet wird, hab ich auch auf die alte Datenbank mit den Forenbeiträgen keinen Zugriff mehr. Das heisst, alle Beiträge vom letzten Backup bis zum Umschalten der Domain gehen verloren.

Ich hab gestern Nacht noch bis 6 Uhr morgens am Rechner gesessen und das Forum wieder aufgespielt. Jetzt ist bis auf die Möglichkeit für Gäste Beiträge zu schreiben alles wieder ok. Das kostenlose MOD kann erst eingespielt werden, wenn der Programmierer ab 1.4. wieder Traffic auf seinem Server frei hat, so dass ich es downloaden kann. Alles nicht so einfach...

Benutzeravatar
mischka
Power User
Beiträge: 33
Registriert: Mi Aug 09, 2006 8:53 am
Wohnort: Bremen, mischka ist jetzt hamito ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von mischka » Fr Mär 30, 2007 12:10 am

Stephan hat geschrieben:Der Rest der Disskussion von gestern ist leider durch den Serverumzug verloren gegangen. :? Sorry!

Ich hab so oft wie möglich versucht, das Forum vor dem Umzug zu sichern, aber ab dem Moment, an dem die Domain zu dem neuen Provider umgeschaltet wird, hab ich auch auf die alte Datenbank mit den Forenbeiträgen keinen Zugriff mehr. Das heisst, alle Beiträge vom letzten Backup bis zum Umschalten der Domain gehen verloren.

Ich hab gestern Nacht noch bis 6 Uhr morgens am Rechner gesessen und das Forum wieder aufgespielt. Jetzt ist bis auf die Möglichkeit für Gäste Beiträge zu schreiben alles wieder ok. Das kostenlose MOD kann erst eingespielt werden, wenn der Programmierer ab 1.4. wieder Traffic auf seinem Server frei hat, so dass ich es downloaden kann. Alles nicht so einfach...
Na gut, ich werde mich in Zukunft kurz fassen, wenn sich meine Beiträge eh immer in Luft auflösen :wall:

Benutzeravatar
Otfried
Power User
Beiträge: 49
Registriert: Do Feb 16, 2006 4:48 pm

Beitrag von Otfried » Fr Mär 30, 2007 10:16 am

Schade :cry:

Aber ich will nich meckern, weiß selbst, wieviel Arbeit da drin steckt :roll:

Saludos,
Otfried
Salsa la vida

Benutzeravatar
Stephan
Site Admin
Beiträge: 683
Registriert: So Dez 19, 2004 5:31 pm
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan » Fr Mär 30, 2007 1:50 pm

Ok ich fass nochmal ganz kurz den verloren gegangenen Gesprächsverlauf zusammen:

Mischka schrieb:
".... da tanze ich doch lieber weiter Millenium Style...."

Otfried schrieb:
"...was ist den Millenium Style...?"

Stephan schrieb:
"Millenium Style ist nicht wirklich ein eigenenr Stil, sondern Al Espinoza (L.A.)nennt so seine Art Los Angeles Style zu tanzen mit Hip Hop Elementen. Er zielt dabei ab auf "Tanzt zur Musik und macht nicht immer nur Spins, Spins, Spins und aneinander geklatschte Turnpattern, sondern tanzt einfache Elemente passent zur Musik!". Die Kernaussage ist super! Ob man dafür einen eigenen Bregriff "Millenium Style" braucht...Naja... Dies hat er auch auf dem letzten Congress in Hamburg im Fortgeschrittenen II Level erzählt und vorgetanzt und wir (Salsa in Touch) setzen dies ab den Salsa Master Kursen bei uns um."

Benutzeravatar
mischka
Power User
Beiträge: 33
Registriert: Mi Aug 09, 2006 8:53 am
Wohnort: Bremen, mischka ist jetzt hamito ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von mischka » Fr Mär 30, 2007 4:03 pm

Stephan hat geschrieben:...
Mischka schrieb:
".... da tanze ich doch lieber weiter Millenium Style...."
...
Das habe ich nicht geschrieben! Wie könnte ich, wo ich doch viel lieber N.Y. Style tanze :roll:

Auch wenn hier offenbar versucht wird, das eine mit dem anderen annähernd gleichzusetzen, ich sehe das anders 8)

Den Begriff "Millenium Style" hatte ich aus versehen (in anderem Zusammenhang!) genannt und meinte eigentlich Palladium Style ;)
Irgendwie wurde mir das mal, von der Zählweise her, auch als "wahres Tanzen on2", also 234 678 erklärt (was aber nicht stimmen muß). Darum ist es für mich wohl in der Kategorie "on Line 234 678" abgelegt worden, sorry :roll:

edit: Aber wenn ich Stephan richtig verstanden habe könnte man "Millenium Style" ja zusätzlich mit jedem Stil tanzen. Es ist dann ja keine entweder/oder Entscheidung nötig ;)
Dann könnte ich es evtl. doch geschrieben haben. Habe ich aber nicht weil ich ja eigentlich Palladium Style meinte :lol:

Antworten