RUEDA 2: Taktwechsel bei Arriba!?!

Alles rund um Salsa-Stile, Tanz-Technik, Ausdruck. Figuren und Lernmethoden.

Moderatoren: Pedro, Barbara

Antworten
Benutzeravatar
Stephan
Site Admin
Beiträge: 684
Registriert: So Dez 19, 2004 5:31 pm
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

RUEDA 2: Taktwechsel bei Arriba!?!

Beitrag von Stephan » Mi Feb 22, 2006 12:48 pm

Ich hatte gerstern ein super interessantes Gespräch mit Laine über Rueda!
Vielen Dank, Laine! :D

Wir haben uns über die Unterschiede von Casino, Salsa, Son etc. unterhalten und sind auf ein wichtiges Detail gestoßen:

Bei dem Übergang von dem Gundschritt in der Tanzhaltung in den "Arriba" Schritt wird von der "3" (bzw. 7) auf die "1" gewechselt!

Beispiel: (Alle Zahlen beziehen sich auf die Schläge der MUSIK!)

Rueda fängt an. Alle stehen noch.
1: Alle machen einen Schritt in die Kreismitte
2: Pause

3: rechtes Bein rück (Männerperspektive)
4: auf der Stelle
5: Schritt nach Kreisaußen
6: Pause

7: linkes Bein rück (Männersperspektive)
8: auf der Stelle
1: Alle machen einen Schritt in die Kreismitte

Soweit ich weiß, wird Rueda überall in Bremen und Oldenburg so unterrichtet und getanzt. Das wird meistens als tanzen auf 3 bezeichnet, aber wenn man es ganz genau nimmt dann tanzt man auf 7, da der Moment in dem man mit dem linken Bein zurück geht, auf der 7 ist!
Soweit so gut.

Beispiel geht weiter:

Jetzt kommt von dem Cantantes (Ansager) das Kommando "Arriba":

Darauf machen die Tänzer einen Taktwechsel:

Die letzten Schritte waren:

7: linkes Bein rück (Männersperspektive)
8: auf der Stelle
1: Alle machen einen Schritt in die Kreismitte

Und jetzt kommt der Taktwechsel:

2: (Keine Pause!, sondern) Schritt nach vorne (Männersperspektive)
3: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
4: Pause

5: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
6: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
7: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
8: Pause

1: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
2: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
3: Schritt nach vorne (Männersperspektive)
4: Pause

usw.... Wir tanzen auf 1!


Wer tanzt das jetzt schon auf diese Weise in Bremen oder Oldenburg?

Benutzeravatar
Pedro
Top Poster
Beiträge: 107
Registriert: Sa Jan 21, 2006 3:10 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Pedro » Di Mär 14, 2006 6:36 pm

Hi Stephan,

cool, habe ich gerade probiert und das kann man in der Tat ohne weiteres so machen. Ich finde das hat auch eine gewisse Logik, denn im Al Centro-Schritt passt es sehr gut auf die 3 zu tanzen, aber spätestens nach Dile que no für mein Empfinden eigentlich nicht mehr. Hier ist die gebräuchliche Casino-Variante auf 1 eigentlich treffender und auch einfacher. Von dieser Art des Taktwechsels habe ich allerdings noch nie gehört und auch Rene & Alex, die die Original-Miami Rueda unterrichten (Miami gilt als die Rueda-Hochburg), machen das nicht so.

Bei diesem Thema kommt mir noch ein anderer Gedanke: Den Anfangs-Grundschritt in der Rueda, den du ja in deinem Beitrag genau beschrieben hast, ist eigentlich kein Casino-Grundschritt, sondern der klassische Son-Grundschritt! Son wird allerdings auf 2 getanzt und da bietet es sich doch an, entweder zumindest den Al Centro-Schritt auf die 2 zu tanzen und bei Dile que no auf die 1 zu wechseln, oder gleich die ganze Rueda auch auf 2 zu tanzen! Der Einstieg wäre dann auf der 4, Pause, 6,7,8, Pause, 2,3,4, usw. Beim Wechsel auf 1, wenn man denn wechseln wollte, macht man einfach nach der 8 keine Pause, dann passt es. Ich finde das eine sehr geile Idee, leider wird man nur nicht genug Tänzer/-innen finden, die das können. Schade.

Wenn wir schon bei ungewöhnlichen Ideen sind, so habe ich mir auch überlegt LA-Stile Figuren in die Rueda mit einzubauen. Als Linie könnte man Strahlen vom Mittelpunkt nehmen, so dass die ganze Ausrichtung kurzzeitig wechselt. Probiert habe ich das aber noch nicht.

Gruß Peter

Gast

Beitrag von Gast » Di Mär 14, 2006 11:02 pm

Zu Rueda Miami Style:
Wie fangen Rene und Alex die Rueda an? So wie wir hier?

Zu Rueda auf 2:
Schöne Idee, aber auf 4 die Rueda anfangen... ?!? Das bekommt wirklich fast Niemand hin.

Zu Rueda L.A. Style: COOOOOOL !!! 8)
Ich hab da auch mal drüber nachgedacht, bin aber eher auf eine lange
Linie gekommen oder ein Quadrat. Dann sollte man es aber nicht mehr "Rueda" nennen.

Wenn man strahlenförmig tanzt, dann sieht es immer noch wie ein Rad aus. Der Partnerwechsel muss dann immer von denen gemacht werden, die im Zentrum des Rades stehen. Das ist ne gute Idee für unseren L.A. Style Master Kurs. :D

Benutzeravatar
Pedro
Top Poster
Beiträge: 107
Registriert: Sa Jan 21, 2006 3:10 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Pedro » Di Mär 14, 2006 11:55 pm

Hallo "Gast",

Rene & Alex fangen die Rueda genauso an wie wir hier, also auf 1 den langen Schritt in die Mitte, Pause, kurz, kurz, lang, so dass sie letztendlich auf die 3 tanzen.

Rueda auf 4 anzufangen ist überhaupt nicht abwegig und gar kein Problem für Leute, die Son tanzen können, da fängt man nämlich immer so an. Laine & Osmar bieten einen Son-Kurs an, bei der kommenden "Tanzinvasion". Zur Zeit hast du allerdings (leider) recht, dass das fast Niemand hinbekommen würde.

Bei den LA-Figuren hatte ich allerdings erstmal eher an eine Ausnahmefigur gedacht und nicht daran nur noch LA-Figuren in der Rueda zu tanzen (ich vermute, dein Gedanke, dass die inneren Männer die Frauen wechseln müssen, zielt in diese Richtung). Der Übergang vom Casino-Schritt (auf der Kreislinie) in den LA-Style, auf dem Strahl vom Zentrum aus, ist kein Problem, auch nicht das Zurückkommen - das habe ich schon durchgespielt. Probleme gibt es möglicherweise bei kleinen Ruedas a 3,4,5 Paare mit dem Platz in der Mitte - das müsste man ausprobieren.

Wer bist du eigentlich? Ich vermute mal Aga oder Stephan, wobei sich die Frage für mich stellt, warum Stephan sich als Gast einloggt. Also wahrscheinlich Aga?

Gruß Peter

Benutzeravatar
Stephan
Site Admin
Beiträge: 684
Registriert: So Dez 19, 2004 5:31 pm
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan » Di Mär 14, 2006 11:58 pm

Nein ich wars Stephan. Hatte vergessen mich einzuloggen und jetzt kann ich den Beitrag nicht mehr ändern. :?

Antworten